Home » Produkte » Ultraschallanlagen » SNUS

Ultraschall-Prüfanlage
ECHOGRAPH 1155
System SNUS

Ultraschallprüfung von
Spiralrohren (HSAW Pipes)
Prospekt

System SNUS

Typischerweise sind drei Ultraschall-Prüfstufen Bestandteile einer Produktionslinie von unter Pulver geschweißten Spiralrohren (HSAW), die für die Verwendung in Öl- oder Gas-Pipelines vorgesehen sind. Das Rohmaterial wird als flaches Metallband in Spulenform zugeführt. Die Prüfung erfolgt entweder vor dem Schweißen auf dem Flachmaterial oder nach dem Schweißen auf dem fertigen Rohr. Die Oberflächenabdeckung hängt zum einen von der Anzahl der Ultraschallsonden und zum anderen auch davon ab, ob die Prüfung in oszillierender Bewegung erfolgt. In den letzten Jahren wurden immer häufiger Lösungen mit 100%-Oberflächenabdeckung für Bandprüfsysteme realisiert. Als zweite Stufe wird online, also im laufenden Fertigungsprozess integriert, die Ultraschallprüfung der Schweißnaht direkt nach dem Schweißvorgang durchgeführt (auf dem gewissermaßen "endlosen" Rohr). Auf diese Weise kann die Schweißqualität schon in einem frühen Produktionsstadium beurteilt werden. Nachdem das Rohr auf die spezifische Länge geschnitten wurde und nachdem eine hydrostatische Prüfung erfolgt ist, beginnt die abschließende Ultraschallprüfung. Mit Normalprüfköpfen werden der Rohrkörper, die hitzebeeinflusste Zone neben der Schweißnaht und die Rohrenden auf Dopplungen untersucht. Mit einer zusätzlichen Winkeleinschallung wird das Rohr auf Längs- und Querfehler in der Spiralnaht untersucht. Um aufwändige Einstellungen zu vermeiden wird das Sondenpaar für die Schweißwulstprüfung auf Querfehler in sogenannter "Squirter"-Technik (mit einem Wasserstrahl) angekoppelt.

Aktuelle Termine


07.-10. Mai 2019
33. Control, Stuttgart

14.-17. Oktober 2019
28. testXpo, Ulm

» mehr



(c) 2018 KARL DEUTSCH Prüf- und Messgerätebau GmbH + Co KG    Tel. (+49-202) 71 92-0     info@karldeutsch.de