Home » Produkte » Feldstärken-Messgerät und Zubehör » DEUTROMETER 3873

Feldstärken-Messgerät
DEUTROMETER 3873

Zubehör zur Magnetpulver-Rissprüfung:
Einfach und komfortabel Feldstärken messen
und Grenzwerte überwachen
Prospekt ' Technische Daten
Bestellinfo

Komfortable und praxisgerechte Feldstärkenmessung

Das DEUTROMETER 3873 misst niederfrequente magnetische Gleich- und Wechselfelder. Fachwissen aus langjähriger Erfahrung mit den Vorgängermodellen konnte in die Entwicklung einfließen und mithilfe neuer Technik wurden Anwenderwünsche nach praxisorientierter Handhabung konsequent verwirklicht. Das Gerät ...
  • ... ist verlässlich, präzise und robust
  • ... ist ökonomisch in der Anschaffung
  • ... hat einen Automatik-Messmodus für unkomplizierte, schnelle Messungen
  • ... benutzt aktuellste Technik zur Unterstützung des Anwenders im Messalltag
  • ... erfüllt die Forderungen in EN ISO 9934-3:2002 Kapitel 9.3
  • ... ist für Prüfaufgaben gemäß EN ISO 17638 Kapitel 5.5.2 geeignet
 Anwendung
 
Bei der zerstörungsfreien Rissprüfung von magnetisierbaren Werkstücken wird das Gerät hauptsächlich zur Messung der Tangentialfeldstärke während der Magnetisierung und zur Messung des Restfeldes nach der Entmagnetisierung eingesetzt.

Darüber hinaus kann das DEUTROMETER auch als Flussdichten-Messgerät (Teslameter) verwendet werden.

Bei der Magnetpulver-Rissprüfung werden Werk- stücke über eine Strom- oder Felddurchflutung magnetisiert.


Beispiel: Tangentialfeldmessung bei Felddurchflutung

Zur sicheren Anzeige von Rissen muss dabei eine Mindest-Magnetisierfeldstärke erreicht werden. Nach dem Beenden der Prüfung wird das Werkstück entmagnetisiert, damit es sich wieder umgebungsneutral verhält.

 
Mit dem DEUTROMETER kann schnell und präzise überprüft werden, ob die vorgeschriebene Magnetisierfeldstärke erreicht wurde und ob die Restfeldstärke nach dem Entmagnetisieren unterhalb eines Grenzwerts bleibt.

Das Gerät braucht dabei nicht manuell umgeschaltet werden: Die eingebaute Felderkennung wechselt automatisch zur erforderlichen Betriebsart.

Die Menüführung erfolgt benutzerfreundlich in verständlichem Klartext. Das beleuchtete Display und die unter UV-Licht fluoreszierende Beschriftung der Tastatur ermöglichen auch in der abgedunkelten Prüfkabine eine sichere und komfortable Bedienung des Geräts.


Menüführung und Messwertanzeigen

 Betriebsarten
 
Der Anwender des DEUTROMETER kann zwischen vier Betriebsarten wählen:
  • Messung Wechselfeld/Gleichfeld (automatische Erkennung)
  • Messung Wechselfeld/Gleichfeld (automatische Erkennung) mit Grenzwertüberwachung
  • Gleichfeldmessung (z.B. für Restfelder)
  • Wechselfeldmessung (z.B. Messung der Magnetisierstärke)
 Sonden
 
Bei den robusten Messsonden kann zur optimalen Anpassung an die geometrischen Verhältnisse zwischen einem 0°- und 90°-Messkopf gewählt werden. Eine alternative, paraffinbeständige Ausführung macht die Messsonden besonders widerstandsfähig bei der Rissprüfung mit ölbasierten Prüfmitteln.
 

0°-Sonde und Messkopf der 90°-Sonde

 Weitere Besonderheiten
 

Lieferung in einem robusten Tragekoffer mit ausführlicher Betriebsanleitung und Qualitäts-Prüfzertifikat (Beispielbild)

 
  • 2 wählbare Anzeigemodi: Standardanzeige, Balkenanzeige zur visuellen Grenzwertüberprüfung
  • „True RMS"-Effektivwertmessung im Wechselfeld
  • Optischer und akustischer Grenzwertalarm
  • Batterieschonende Beleuchtung
  • Integrierter Aufstellbügel
  • Spritzwassergeschütztes Gehäuse (IP 54)
  • Lieferung in einem robusten Tragekoffer mit ausführlicher Betriebsanleitung und Qualitäts-Prüfzertifikat
 Bestellinformationen
Gerät
DEUTROMETER 3873 3873.001
Sonde, gerade 3873.201
Sonde, abgewinkelt 90° 3873.101
Sonde, gerade, paraffinbeständig 3873.211
Sonde, abgewinkelt 90°, paraffinbeständig 3873.111
Zubehör
Referenzmagnet 3872.601
Nullfeldkammer 3873.701
 

Aktuelle Termine


13.-17. November 2017
15th APCNDT, Singapur

16.-20. April 2018
Tube 2018, Düsseldorf

24.-27. April 2018
32. Control, Stuttgart

11.-15. Juni 2018
12. ECNDT, Göteborg

» mehr

News


20. Dezember 2016
AK-Sitzung der DGZfP in Dortmund am 6. Dezember 2016
(mit Video-Impressionen)

27. Juni 2016
KARL DEUTSCH
auf der WCNDT

16. April 2015
Open House 2015:
Ein Rückblick auf Video und in einem Flyer

06. Januar 2015
GEKKO: Unser neues portables Gruppenstrahler-Prüfgerät

» mehr



(c) 2017 KARL DEUTSCH Prüf- und Messgerätebau GmbH + Co KG    Tel. (+49-202) 71 92-0     info@karldeutsch.de