Home » Produkte » Magnetpulver-Rissprüfung » Prüfmittel und Zubehör » FLUXA®-Prüfmittel

FLUXA®-Prüfmittel

Prüfmittel für
die Magnetpulver-Rissprüfung

Prospekt

 
 Die erste Wahl für die Prüfung unter UV-Licht

FLUXA®-Fertigkonzentrate: Einfachste Art der Zubereitung
Sie benötigen nur Wasser zum Ansetzen der Prüfflüssigkeit. Die notwendigen Additive sind für nahezu alle Fälle in ausreichendem Maße enthalten.

FLUXA®-Mittelkonzentrate: Günstigster Kompromiss zwischen Preis und Ansetz-Prozedur
Die Mittelkonzentrate enthalten bereits Netzmittel und einen begrenzten Anteil Rostschutzmittel, der jedoch für viele Anwendungsfälle bereits ausreicht. In diesem Fall muss lediglich Wasser zugefügt werden.

FLUXA®-Hochkonzentrate: Preisgünstigste Konzentrate
Auch bei diesen Konzentraten entfällt das oft lästige Anrühren des Pulvers im Trägermedium. Für die Prüfung in Wasser müssen jedoch noch Rostschutz- und Netzmittel hinzugefügt werden.

FLUXA®-Pulver (Nassprüfung): Universelle und preisgünstigste Möglichkeit
FLUXA®Pulver sind, weil für die Nassprüfung bestimmt, auf Eisenoxidbasis aufgebaut. So werden Rost und schnelles Absetzen vermieden.

FLUXA®-Gebrauchsfertig
Ideal für die Handprüfung einzelner Teile oder im Baustelleneinsatz.

FLUXA HRS

Neu: FLUXA® HRS (Art.-Nr. 9306.9)
Das wasserbasierte Rissprüfmittel ist VOC-frei und erfüllt die Anforderungen nach DIN EN ISO 9934-2, SAE AMS 3044 sowie ASTM 1444. Gebrauchsfertig und umweltfreundlich ist es in einer handlichen Spraydose erhältlich. Ein Technisches Merkblatt und das Sicherheitsdatenblatt finden Sie hier. Für eigene Versuche stellen wir Ihnen gern kostenlose Muster zur Verfügung (schreiben Sie uns eine E-Mail an info@karldeutsch.de oder benutzen Sie unser Kontaktformular).

DEUTROFLUX®-Pulver (Trockenprüfung), Artikelnummern 9030 - 9033:
Diese Pulver dienen zur Trockenprüfung, z.B. zur Erfüllung alter Prüfvorschriften oder zur Prüfung mit dem Wirbeltopf. Das Pulver wird ohne Trägermittel appliziert, d.h. auf den Prüfgegenstand aufgeblasen bzw. das remanent aufmagnetisierte Werkstück wird in den Wirbeltopf mit dem aufgelockerten Pulverbad getaucht. Erfahrungsgemäß sind hierzu gröbere und feinere Qualitäten zweckmäßigerweise zu mischen.

Unser aktuelles FLUXA®-Prospekt liefert einen vorzüglichen Überblick über die verschiedenen Mittel der Magnetpulverprüfung und hilft Ihnen bei der Auswahl, welches FLUXA®-Prüfmittel am besten Ihren Anforderungen entspricht. Download über unsere Downloadseite oder klicken Sie auf das nachfolgende Vorschaubild.

Leaflet FLUXA

Normen und Vorschriften sind zu jedem FLUXA®-Prüfmittel detailliert in den zugehörigen Technischen Merkblättern und Sicherheitsdatenblättern aufgeführt, die direkt von unserer Downloadseite heruntergeladen werden können.
 

Aktuelle Termine


13.-17. November 2017
15th APCNDT, Singapur

16.-20. April 2018
Tube 2018, Düsseldorf

24.-27. April 2018
32. Control, Stuttgart

11.-15. Juni 2018
12. ECNDT, Göteborg

» mehr

News


20. Dezember 2016
AK-Sitzung der DGZfP in Dortmund am 6. Dezember 2016
(mit Video-Impressionen)

27. Juni 2016
KARL DEUTSCH
auf der WCNDT

16. April 2015
Open House 2015:
Ein Rückblick auf Video und in einem Flyer

06. Januar 2015
GEKKO: Unser neues portables Gruppenstrahler-Prüfgerät

» mehr



(c) 2017 KARL DEUTSCH Prüf- und Messgerätebau GmbH + Co KG    Tel. (+49-202) 71 92-0     info@karldeutsch.de