Magnetpulver-Rissprüfmaschine DEUTROFLUX UWE 350

Produktbeschreibung

Die Universalmaschine UWE 350 wurde für die Rissprüfung an kleinen Schmiede- und Gussstücken bis 350 mm Spannlänge entwickelt. In der Basisausführung beträgt der Prüfstrom 2000 A. In Sonderausführungen sind höhere Prüfströme möglich.

Die Maschine ist als Sitz- oder Steharbeitsplatz erhältlich. Der Schaltschrank ist fest mit dem Maschinenkörper verbunden, aufwändige Verkabelungsarbeiten vor Ort entfallen. Als kompakte Einheit lassen sich alle Anlagen der UWE-Baureihe sehr einfach an andere Einsatzorte versetzen.

Die wichtigsten Fakten

  • Nutzt den Skineffekt des Wechselstroms für gleichmäßige Magnetisierung und problemlose Entmagnetisierung, auch bei komplizierten Werkstücken
  • Zwei phasenverschobene Wechselströme erzeugen ein drehendes Magnetfeld, Risse jeder Richtung werden in einem Arbeitsgang angezeigt
  • Bedienfehler werden durch automatischen Takt des Prüfablaufs (Spannen, Bespülen, Magnetisieren, Nach- und Entmagnetisieren) ausgeschlossen
  • Elektronik- und Pneumatik-Komponenten renommierter Hersteller sorgen für hohe Betriebssicherheit und problemlosen Service, auch nach Jahren
  • Angeflanschter Schaltschrank, gut zugänglich für Bedienung und Service
  • Jede Bespüldusche einzeln einstellbar, gemeinsam pneumatisch an- und ausschaltbar: Kurze Bespülzeiten, kein Nachtropfen

Versionen

Rissprüfmaschine DEUTROFLUX UWE 350 (Art.-Nr.: 3024.001)

Erweiterungsmöglichkeiten:

  • Schwerlastrollen zum Verfahren der Maschine
  • Verdunklungskabine
  • Auflagerollen
  • Maximaler AC-Prüfstrom bis 3000 A effektiv
  • Felddurchflutungskontrolle
  • Memory II-Bedienung über Siemens-Touchpanel mit Parameterspeicher und Möglichkeit der Datenablage zur Dokumentation auf externen Speichermedien oder direkt auf dem Netzwerkserver