Restfeldanzeiger

Produktbeschreibung

Mit dem Restfeldanzeiger lässt sich remanenter Magnetismus in Werkstücken, z. B. nach erfolgter Magnetpulverrissprüfung, überprüfen sowie die Lage und Polarität der magnetischen Pole erkennen. Restfeldanzeiger reagieren sehr empfindlich auf kleinste Änderungen des Magnetfeldes. Sie eignen sich daher besonders für vergleichende Messungen, z. B. um hinreichend und unzulänglich entmagnetisierte Prüfteile zu unterscheiden.

Die wichtigsten Fakten

  • Die Anzeige-/Messunsicherheit in einem homogenen Gleichfeld beträgt ± 10 % des Skalenendwertes.
  • Der zulässige Temperaturbereich ist 20 °C ± 10 °C.

Versionen

Restfeldanzeiger (Art.-Nr.: 3821.002)

Weiterführende Informationen

Unser umfangreiches Prospekt:

Wissenswertes und Zubehör: