Ultraschallprüfanlage ECHOGRAPH-RPSR Rohrprüfung mit Spiraltransport

Produktbeschreibung

Ein großer Durchmesserbereich (15 mm bis 600 mm) kann mit diesem Prüfkonzept geprüft wer­den. Die Ultraschallprüfköpfe sind in wassergefüllten Tanks unterhalb der Rohre montiert und die Rohre passieren sie schraubenförmig. Die Prüftanks sind pneumatisch gefedert und folgen der Rohroberfläche auch bei Geradheitsabweichungen bzw. bei Ovalitäten. Für jedes Rohr werden die Prüftanks angehoben und nach der Prüfung wieder abgesenkt.

Bei einer rotierenden Prüfung ist eine breite Helix erforderlich, um einen hohen Durchsatz zu erreichen. Dies wird durch die Benutzung breiter Prüfköpfe erreicht (entweder mehrere konventionelle Prüfköpfe in einem gemeinsamen Gehäuse oder Phased-Array-Prüfköpfe). Die gesamte Schallfeldbreite entspricht dem schraubenförmigen Vorschub der Rohre und ist daher Grundlage für den möglichen Durchsatz der Prüfanlage. Normalerweise sind separate Tanks je nach Prüfaufgabe vorgesehen (Längsfehler, Querfehler, Schrägfehler, Dopplungen, Wanddicke).

Die wichtigsten Fakten

  • Variables Prüfkonzept für einen großen Durchmesserbereich (15 mm – 600 mm)
  • Schraubenförmiger Rohrtransport mit speziellem Rollgang
  • Breite Prüfköpfe (konventionelle Mehrfach-Prüfköpfe oder Phased-Array-Prüfköpfe) sind unterhalb der Rohre in Prüftanks montiert
  • Pneumatische Nachführung der Prüftanks entlang der Rohroberfläche
  • Separate Prüftanks pro Prüfaufgabe (Längsfehler, Querfehler, Schrägfehler, Dopplungen, Wanddicke)

Weiterführende Informationen

Unser umfangreiches Prospekt:

Wissenswertes und Zubehör: